Erfolg des Buchfestivals Oppeln 2016

In Oppeln wird gelesen!  Über sieben Tausend Teilnehmer nahmen an zahlreichen Festivalevents teil: an der Buchmesse, an Autorentreffen, an Workshops, am Großen Oppelner Diktat, aber auch an Konzerten.

 Zwei Tage, drei Konzerte, 37 Autoren und 41 Aussteller aus ganz Polen. Das Buchfestival Oppeln 2016, veranstaltet von der Druckerei Opolgraf und der Stiftung Fabrik der Inspirationen, ist die erste Veranstaltung dieser Art in Polen, welche das Lesen über Musik fördert.

Etwas Ungewöhnliches! Wir haben familiär zwei wunderschöne Tage verbracht! Wir möchten uns dafür bedanken – sagt Arek Branicki, Diskussionsteilnehmer.  Zum familiären Charakter des Buchfestivals trug sowohl die Präsenz der Kinderverlage als auch der Verlage für ältere Leser bei. Beim Buchfestival, das in der Oppelner Philharmonie stattfand, kauften die Einwohner von Oppeln Bücher zu Schnäppchenpreisen. Interessanter Standort, Stadtzentrum, herrliches Ambiente und das schöne Oppeln. Standortwahl, Nähe zur Öffentlichen Stadtbibliothek, Park, Engagement, Anzahl der Autorentreffen, Namen. Das sind Dinge, die nicht allzu oft bei solchen Events zustande kommen. Im Vergleich zu anderen Städten. Hut ab! – sagt Marcin Porczyński vom Verlag Literatur [Literatura].

OPOLGRAF SPÓŁKA AKCYJNA Company is carrying out a project co-financed by the European Funds called "Promotion of a new printing product on international markets". The aim of the project is to increase the competitiveness of the Company in both- national and international scale by introducing new products to the company's offer. The implementation of the investment will contribute to increasing the company's innovativeness and its offer, and will thus increase the attractiveness of the Opole region. Project value: 601 250,00 zł. Financing of the project from the EU: PLN 336,700.00.